Ergänzung zum Lehrgang

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ergänzung zum Lehrgang

    Liebe Freunde, ein herzlichen Dank für den gestrigen "LG Sport". Hier eine ergänzende Messung zum Thema Artefakte. Den Ausführungen von Alfred bin ich nicht gewachsen. Welche Art von Ursache der Störungen könnt Ihr sehen.
    achwilli
    publicbc057140dacbf2d2e9a3a6af4a721cd3

  • #2
    Zitat von Willi Achilles Beitrag anzeigen
    Liebe Freunde, ein herzlichen Dank für den gestrigen "LG Sport". Hier eine ergänzende Messung zum Thema Artefakte. Den Ausführungen von Alfred bin ich nicht gewachsen. Welche Art von Ursache der Störungen könnt Ihr sehen.
    achwilli
    publicbc057140dacbf2d2e9a3a6af4a721cd3
    Hallo,
    ich denke das ist der Klient mit den schweren Herzrhythmusstörungen? Und ihm wurde zu einer Ablationsoperation geraten?
    Das weitere Vorgehen sollte doch zunächst mit den Ärzten abgestimmt werden.
    Von diesem Lebensfeuerbild mit den schwarzen Balken her kann man nicht entscheiden, ob es Kontaktprobleme beim Brustgurt gibt oder ob es Herzrhythmusstörungen sind.
    Hier ist eine medizinische Analyse notwendig, die, glaube ich, auch Autonom Health anbietet.
    Aber ich dachte, es wurde auch ein EKG beim Kardiologen gemacht?
    Viele Grüße
    Stefan

    Kommentar


    • Gast-Avatar
      Gast kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      HRVmed? aber ich kenne mich nicht damit aus

    • Gast-Avatar
      Gast kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      HRVmed? aber ich kenne mich damit nicht aus

    • Gast-Avatar
      Gast kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      nochwas hier:
      https://community.autonomhealth.com/...chwarze-balken
      habe ich folgendes gefunden:
      " ....
      Um einen genaueren (Blick) darauf zu werfen, wäre ein Upgrade wichtig, um in der HRVmed genauer zu sehen, wann und wo es sich um Artefakte oder Herzrhythmusstörungen handelt. Diese wird von unseren Professionals und Partnern in der Praxis angewendet. Dort geben v.a. Tachogramm und Scatterplot deutliche Hinweise. "

  • #3
    Hallo Willi,

    so, jetzt im richtigen Thread... ;-) Abgesehen davon, dass ich als Nichtmediziner nicht befugt bin, Rhythmusstörungen zu diagnostizieren: Nach allem, was ich weiß und sehe, v. a. aber nicht sehe (z. B. Scatterplott und Tachogramm) und dem, was im HRV-Buch und Blog steht (https://www.autonomhealth.com/blog/a...musstoerungen/) und Alfred letzte Woche wiederholt hat, fehlen bei Deinem Beispiel die extremen Ausreißer und wilden Sprünge in der Pulskurve bzw. die Heterogenität im Spektrogramm, wie es bei Artefakten typisch ist. Vielmehr zeigt die Pulskurve „regelmäßig wiederkehrende Abweichungen innerhalb der physiologischen Grenzen“, wie bei Rhythmusstörungen.

    Grüße aus Ibk, Erich

    Kommentar


    • Gast-Avatar
      Gast kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Hallo Erich, Du hast das sehr schön Ausgedrückt: „regelmäßig wiederkehrende Abweichungen innerhalb der physiologischen Grenzen“. Das kann ich nachvollziehen ( was da passiert aber nicht verstehen) Wir beide als Nichtmediziner sind fein raus. Können wir doch den Medizinern Löcher in den Bauch fragen. Allerdings hast Du damit (und nicht ich, verusache die Arbeit) den Kardiologen und Alfred eine Denksportaufgabe gestellt. Natürlich liegen mir Scatterplott/Tachogramm vor und die gefallen mir. Aber eben wegen des Nicht Mediziner, stelle ich diese nicht ins Forum. Du stellst mit "innerhalb der physiologischen Grenzen" die Frage auf: Lieber Alfred, könnte es sein, dass unsere Definition über die Arbeit des Herzens nicht noch weiter ausbaufähig ist. Wenn der Klient leidet, können wir ihn den Fachleuten übergeben. Da der Klient nicht leidet, altersgemäß für Mediziner, Kardiologen die ihn komplett untersucht haben, unverständlich auf das Leistungsvermögen reagieren, liegt doch Arbeit an. Übrigens hat im letzten Lehrgang (HRV und Sport) Alfred bei seinen Ausführungen eine äußerst interessante Nebenbemerkung gemacht. Diese habe ich meinen Spezialisten (Fachärzten, die die Rhythmusstörungen kennen) übermittelt. Sie hüllten sich in Schweigen, meinten kann nicht sein und vielleicht beschäftigen sie sich jetzt alleine damit. Nochmals Danke
      achwilli

  • #4
    Porn Stars's History Of Porn Stars In 10 Milestones Prettiest pornstar

    Kommentar

    Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
    Auto-Speicherung
    Embarrassment :o Frown :( Wink ;) Mad :mad: Smile :) Confused :confused: Big Grin :D Stick Out Tongue :p Roll Eyes (Sarcastic) :rolleyes: Cool :cool: EEK! :eek:
    x
    Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
    x
    x

    Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

    Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden
    Lädt...
    X