Biologisches Alter / durchschnittlicher Schlaf

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Biologisches Alter / durchschnittlicher Schlaf

    Mein Kunde hat viel Power und hat ein biologisches Alter von 20! Genial. Trotzdem ist er tagsüber müde. Liegt das am Schnarchen? Kunde hat tagsüber viele Stresssituationen? Ist die Cortisolbildung durch den schlechteren Schlaf schuld? Kunde liebt seine Arbeit und wird nächstens noch in eine höher Position befördert (Bankdirektor). Was kann ich dem Kunden empfehlen? Danke und liebe Grüsse Magdalena
    public582f43e95972178205c842510d707eb4

  • #2
    Hallo Magdalena,

    vielen Dank für deine Messung.

    Sieht aus, als ob dein Klient viel Power hätte. Diese nutzt er aber hauptsächlich für geistiges Arbeiten, sein Puls ist die meiste Zeit über im Bereich Schlaf bzw. Sitzen.
    Was sagt die Performance-Leiste bzgl. Tagesmüdigkeit? Ist die vorhanden? Müdigkeit kann natürlich auch durch Schnarchen zustande kommen.

    Aber auch beim protokollierten Radfahren hat er einen niedrigen Puls, nur bei Gehen davor und der anderen Aktivität direkt nach Sport steigt sein Puls an. D.h. ich würde vermutlich bei der Aktivierung ansetzen. Dein Klient hat viel Potential, das nicht genutzt wird. Vielleicht fühlt er sich ständig müde, weil sein Puls auch selten über das Pulsniveau Schlafen kommt?
    Macht dein Klient regelmäßig Sport? Wenn ja, was? "Nur" das Radfahren oder vielleicht auch etwas, dass ihn mehr auspowert? Regelmäßig kurz den Puls in die Höhe treiben wäre eine Idee.

    lg Lisa

    Kommentar


    • Gast-Avatar
      Gast kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Super Lisa vielen Dank! Magdalena

  • #3
    Hallo Magdalena,
    Zu deiner Frage: Was kann ich dem Kunden empfehlen? Zuerst einmal Garnichts. Klingt merkwürdig.
    Ändere deine Zielstellung. Frage den Kunden aus, was er so alles die letzten Jahre gemacht hat um solche Werte (positive) zu bekommen. Nutze es für deinen Lernprozess. Lass dir alles ganz genau erklären.
    Dein Kunde ist nach deinen Worten eine Führungspersönlichkeit. Er würd dir beim erklären deiner Fragen, je nachdem wie du sie stellst, seine Antworten alleine finden. Sammle mehr solcher Klienten um dich und du wirst viel lernen für die Klienten die sich nicht alleine helfen können.
    VG
    achwilli
    P.S. Es gibt hier in alten Beiträgen einen Hinweis darauf, nicht überall nur das Haar im HRV Bild sprich: in der Suppe zu finden.

    Kommentar


    • #4
      Hallo Willi vielen Dank für deine rasche Antwort. Ganz liebe Grüsse Magdalena

      Kommentar


      • #5
        Hallo Magdalena,

        interessant finde ich, dass er eigentlich kein klassischer "Macher" ist, wie man viele in Führungspositionen antrifft. Also nicht einer, der - im übertragenen Sinn - wie der Feldwebel auf dem Kasernenhof herumbrüllt, der nur zum Ausatmen fähig. Sondern eher einer, der nachdenkt, bevor er "brüllt" und dem auch der Weg wichtig ist und nicht nur das Ziel selbst. Finde ich gut, weil er eher nicht "über Leichen" geht, wie der Feldwebel, sondern dem tendenziell sicher auch Verantwortung kein Fremdwort ist. Der Mitarbeiter nicht als Menschenmaterial sieht, wie der Feldwebel.

        LG, Erich

        Kommentar


        • Gast-Avatar
          Gast kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Vielen Dank Erich! Liebe Grüsse Magdalena
      Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
      Auto-Speicherung
      Stick Out Tongue :p Embarrassment :o Confused :confused: Wink ;) Smile :) Big Grin :D Frown :( Mad :mad: Roll Eyes (Sarcastic) :rolleyes: Cool :cool: EEK! :eek:
      x
      Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
      x
      x

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden
      Lädt...
      X