HRV ohne Schilddrüse

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HRV ohne Schilddrüse

    Aus dieser Messung werde ich nicht ganz schlau. Ich bin für jeden Input dankbar!
    Die Klientin fühlt sich seit längerem erschöpft und müde. Sie muss sehr achtsam mit ihren Ressourcen umgehen und viele Pausen machen. Außerdem hat sie in den letzten Jahren viel zugenommen. Ihre Erklärung dafür sei ihr Alter ;-) Sie war viele Jahre selbstständig tätig und hat in der Corona Zeit wieder begonnen als Krankenschwester zu arbeiten, damit sie finanziell abgesichert ist. Momentan arbeitet sie in beiden Berufen. Vor Jahrzehnten wurde ihre Schilddrüse entfernt und sie hatte nie Medikamente genommen weil es ihr ohne Hormoneinnahme gut ging.
    Was meint ihr? Kann die SchilddrüsenOP schon die Ursache für das geschwächte Lebensfeuer und ihren erschöpften Zustand sein?

    Warum sind die Allgemeine Vitalität und das Burn-Out Risiko gut bewertet und das BA ist relativ hoch? Die durchschnittlichen HR (Tag und Nacht) sind ebenso durchschnittlich bewertet. Wenn ich jedoch die Pulskurve betrachte, erscheint mir die HR in der Nacht doch zu hoch und sie ist auch nur 1h im Pulsbereich Schlafen. Regeneration und Schlaf sind auf alle Fälle verbesserungswürdig.
    Was ist eure Meinung zu dieser Messung?
    publicc65187c62875900d70c4277b3b6eeb6a

  • #2
    Liebe Daniela,

    wurde deiner Klientin die ganze Schilddrüse entnommen, oder vielleicht nur ein Knoten oä.? Von einer kompletten Schilddrüsenentfernung ohne Hormoneinnahme haben wir noch nicht gehört. Wenn dem doch so ist - ist deine Klientin regelmäßig zur Überprüfung des Hormonspiegels bei ihrem Arzt? Denn auch ein geringer Hormonspiegel kann zu Erschöpfung führen.

    Dennoch ist die Messung deiner Klientin für diese stressige Phase mit 2 Jobs zur Absicherung gut. Sie reguliert gut nach oben und nach unten, verfügt über eine RSA im Schlaf. Lediglich der LF Bereich leert sich langsam. Der gehört aufgefüllt. Die Sportphase tut ihr gut, davon kann sie sicherlich auch etwas mehr machen. Und die Entspannungseinheiten gehören optimiert. Vielleicht im Sinne von geleiteten Atemübungen. Sorgen braucht sie sich keine machen.

    Liebe Grüße vom Autonom Health Team

    Kommentar


    • #3
      Danke für die Rückmeldung! Das bestätigt auch mein Gefühl, dass ihre Erschöpfung mit den Hormonen zusammenhängen kann.
      Ja, sie hat nur mehr auf einer Seite einen kleinen Schilddrüsenlappen, alles andere wurde entfernt. Da die Dosierung nie richtig gepasst hatte, habe sie die Medikamente abgesetzt und viele Jahre mit einer ganzheitlichen Ärztin zusammengearbeitet. Da das ganz gut gelaufen ist, habe sie die letzten Jahre nichts weiter unternommen.
      Nach unserem Gespräch hat sie jedoch gleich einen Arzttermin ausgemacht um sich hormonell gut einstellen zu lassen, wir werden einige Enspannungsmethoden einüben und in 3 Monaten will sie eine erneute Messung... bin schon gespannt!

      Kommentar


      • Autonom Health
        Autonom Health kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Liebe Daniela,

        du kannst uns gerne dazu auf dem Laufenden halten. Klingt spannend!
    Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
    Auto-Speicherung
    Confused :confused: Big Grin :D Stick Out Tongue :p Embarrassment :o Frown :( Wink ;) Mad :mad: Smile :) Roll Eyes (Sarcastic) :rolleyes: Cool :cool: EEK! :eek:
    x
    Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
    x
    x

    Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

    Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden
    Lädt...
    X