Frage zu Account anlegen für Klienten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu Account anlegen für Klienten

    Irgendwie habe ich das System noch nicht verstanden wie meine Klientinnen und Klienten am besten angelegt werden.

    1. Bis jetzt lege ich den Klienten im Partnerportal an. Dort kann angekreuzt werden ob der Klient das Login erhalten soll oder nicht.
    oder
    2. Ich lege den Klienten als Privataccount im Portal an.

    Als Coach benutze ich bisher die Option 1. Jedoch habe ich eine unglückliche Erfahrung damit machen müssen. Wir hatten ein AUSZEIT Wochenende mit 10 Teilnehmern. Die Messungen wurden in den Monaten April bis Juni gemacht. Mir haben dann im Juli Klienten berichtet, dass Sie die Auswertung bereits erhalten hätten und je nach Fall waren diese Personen verunsichert über ihre Resultate.
    Wie ist das möglich? Die Option zum versenden des Login war nicht gesetzt. Ein Automatischer Versand darf in keinem Fall passieren.

    Gemäss Auskunft von Patricia ist es besser und günstiger einen Privataccount für jeden Klienten zu erstellen und dann mit dem Partneraccount zu verbinden damit das Coaching durchgeführt werden kann.
    Da gibt es jedoch ein gewichtiges Problem. Falls ich den Privataccount für den Client erstelle kriegt der Klient eine E-Mail um diesen Prozess zu bestätigen. Das macht jedoch keinen Sinn da der Klient zu diesem Zeitpunkt noch keinen Zugang erhalten soll.

    Mich würde interessieren wie ihr Coaches das umsetzt?

    Vielen Herzlichen Dank für euren Input. Grüsse. Philipp

  • #2
    Hallo Philipp,

    welche Art von Account du nutzt, hängt im Grunde davon ab, wer die Messung einspielt. Wenn Klienten ihre Messung selbst einspielen sollen, dann eignet sich der Privataccount dafür. Übernimmst du den Upload der Messung, dann lege einen Klientenaccount an.
    Ein Privataccount sollte auch immer von der Person selbst angelegt werden, d.h. derjenige hat immer Zugang zu seinem Account.

    Ich nehme an, du meinst mit der Option zum Versenden des Logins das Häkchen zum Versenden der App-Information, beim Klientenanlegen, oder? Auch wenn das nicht gesetzt wird, erhalten die Klienten 40 Tage nach dem Messungsupload Zugang zu ihrem Account (steht auch im Portal Guide). Das hat einerseits den Grund, dass Klienten ein Recht auf ihre Daten haben und wir haben uns für die 40 Tage entschieden, da ein Coaching zeitnah stattfinden sollte.

    Wir wissen aber von einigen Partnern, die ähnliche Projekte machen, dass sie bis zu kurz vor ihrem Coaching "Fake"-Mailadressen nutzen, d.h. wenn ich deine Mailadresse aus deinem Benutzernahmen nehme, dann wäre es z.B. p1.hofstetter@hofstetter... Kurz vor dem Coaching wird dann die Mailadresse korrigiert, sodass die Klienten Einsicht in ihre Daten haben und sich gegebenenfalls Fragen für das Coaching notieren können.

    Ein Privataccount hat jedoch den Vorteil, dass die Klienten laufend weitermessen könnten, und du durch das Networking regelmäßige Verlaufskontrollen machen kannst. Das war vermutlich bei unserem Gespräch damals auch unser Hintergedanke.

    Liebe Grüße,
    Patricia

    Kommentar

    Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
    Auto-Speicherung
    Confused :confused: Embarrassment :o Wink ;) Smile :) Frown :( Big Grin :D Mad :mad: Stick Out Tongue :p Roll Eyes (Sarcastic) :rolleyes: Cool :cool: EEK! :eek:
    x
    Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
    x
    x

    Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

    Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden
    Lädt...
    X