Hohe Frequenzen, viele Artefakte, RSA verzerrt...und tiefes Biologisches Alter?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hohe Frequenzen, viele Artefakte, RSA verzerrt...und tiefes Biologisches Alter?

    Diese Messung hat einige Artefakte mit etwas über 8 % Fehler jedoch noch verwertbar. Etwas verwirrt bin ich mit dem diffusen Lebensbild mit sehr hohen Frequenzen, "verzerrter" RSA und trotzdem einem sehr tiefen biologischen Alters. Welche Schlüsse zieht aus dieser HRV-Messung. Herzlichen Dank und lieber Gruess.
    Beat

    public74cd031562973400a2f72ab7f7d4c57d

  • #2
    Hallo Beat,
    um ehrlich zu sein: auch wenn es offiziell nur 8% Artefakte sind, traue ich mir eine Beurteilung aufgrund der Datenlage nicht zu. Die 42% pNN tagsüber sind völlig unrealistisch, die 12% nachts ok. Immer dann, wenn die Person in der Waagrechten ist, sind die Daten gut und wenn sie nicht liegt, dann ist die Messung voll von scheinbarem Durchflammen. Ich bin überzeugt, dass irgendeine „unregelmäßige Unregelmäßigkeit“ im Herzschlag die Filter überlistet bzw. ein lagebedingtes Problem vorliegt. (Verdächtig ist auch der große Hof um den Durchschnittspuls und das nicht erklärbare, nervöse Hin- und Hergehüpfe von niedrigstem und höchstem Puls innerhalb einer 5-Minuten-Säule und innerhalb einer an sich homogenen Aktivität wie der geistigen Aktivität am Vormittag.) Das BA ist einfach durch den (viel zu) hohen pNN tagsüber so niedrig. Liebe Grüße, Erich

    Kommentar


    • #3
      Hallo Beat,

      schau einmal in der Med-Analyse ins Tachogramm. Es ist eine Mischung aus Artefakten und Rhythmusstörungen, von denen die meisten aber ein so geringes Ausmaß haben, das sie nicht gefiltert wurden. Die Messung ist daher nur bedingt verwertbar.
      Erich hat das hier sehr gut erkannt!

      Kommentar


      • #4
        Liebe Erich und AH-Administrator, vielen Dank für die wertvollen Hinweise. Was heisst dies nun für den Gemessenen? Muss er sich rasch einer ärtzlichen Kontrolle unterziehen (H-Rhythmus-Störungen....) oder soll ich nochmals eine Messung machen. Leider habe ich ihm bereits ein Gesundheitscoaching gegeben und muss meine Hinweise/Resultate rasch realtivieren (Ethik/Verantwortung als HRV-Professional......). Vielen Dank für das schnelle Feedback liebe AH-Team! Beat Rüfli

        Kommentar


        • #5
          Liebe Andrea, vielen Dank für Deinen raschen Anruf. Ich habe dem Kunden gemäss den Inputs von Erich, Patricia und Dir ein angepasstes Feedback gegeben (zusätzliche Herzschläge.....) und dass er dies nun bei einem Check-up mit seinem Hausarzt resp. nachfolgende beim Kardiologen kontrollieren möchte. Bei diesem Gespräch hat er mir eröffnet, dass er vor 10-12 Jahre wegen dem Wolf-Parkinson-White-Syndrom am Herzen operiert wurde.....! Die Aerzte meinten zu diesem Zeitpunkt, dass nach der Operation alles in Ordnung sei. Was bedeutet nun diese Information für den Kunden resp. für das Flammbild? Vielen Dank für Eure Antwort, schöner Abend und beste Grüsse. Beat Rüfli

          Kommentar


          • #6
            Hallo Beat,
            ich denke, dass es für Deinen Kunden auf alle Fälle eines bedeutet: Orientierung und Klarheit. Wenn kardiologisch abgeklärt ist, ob die Rhythmusstörung medikamentös behandlungswürdig ist, weil ansonsten z. B. das Schlaganfallrisiko deutlich erhöht wäre, dann wird er Dir für die höhere Lebenserwartung und das geringere Krankheitsrisiko wahrscheinlich ewig und zwei Tage dankbar sein - unabhängig davon, ob eine Folgemessung einen Sinn macht oder nicht. Sein Vertrauen hast Du als Coach auf alle Fälle, weil Du ehrlich zu ihm warst und die Stärke hattest, Dein Coaching zu relativieren. Respekt & liebe Grüße, Erich

            Kommentar


            • #7
              Sehr interessanter "Fall"! Danke, dass Du ihn mit uns geteilt hast!

              Kommentar


              • #8
                Guten Abend Erich und Silke, vielen Dank für Eure Feedbacks und die Wertschätzung. Ich schätze diesen Support sehr und kann mich weiterentwickeln, herzlichen Dank! Schöner Abend und viele schon fast frühlingshafte Grüsse aus der Schweiz! Beat

                Kommentar

                Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                Auto-Speicherung
                Wink ;) Smile :) Big Grin :D Frown :( Mad :mad: Stick Out Tongue :p Embarrassment :o Confused :confused: Roll Eyes (Sarcastic) :rolleyes: Cool :cool: EEK! :eek:
                x
                Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                x
                x

                Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

                Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden
                © 2016 Autonom Health GmbH
                Folgen Sie uns auf-
                Lädt...
                X