Polar Brustgurt h10

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Polar Brustgurt h10

    Hallo zusammen

    Ich starte einen Versuch mit dem empfohlenen Polar Brustgurt h10, doch bereits beim Studium der Upload-Möglichkeiten stosse ich auf die Info, dass ich nur Daten im Format hrm und/oder sdf hochladen kann, doch gemäss Polar können nur folgende Files erstellt werden: txc und/oder csv (via dem Portal Polar Flow).

    Gibt es evtl. Bereits eine Wegweisung der Firma Autonom Health? Habe bereits Abo abgeschlossen und den Gurt gekauft, bin also soweit parat

    Vielen Dank im Voraus für Eure Unterstützung!

    Grüsse
    Stefan

  • #2
    Hallo Stefan,

    derzeit ist es so, dass das Aufzeichnen und Hochladen von HRV-Messungen mit dem Polar H10 Brustgurt aufgrund des geringen Zwischenspeichers nur mit dazugehöriger Pulsuhr möglich ist. Hinweise dazu sind in diesem Blogbeitrag zu finden: https://www.autonomhealth.com/blog/h...leich-zum-ekg/

    Wenn eine Pulsuhr vorhanden ist, dann muss manuell auf „RR-Daten“ umgestellt werden. Viele Pulsuhren haben als Voreinstellung das Aufzeichnen des Pulses angegeben. Danach können die Daten auf flow.polar.com übertragen, anschließend in dem jeweiligen Format exportiert und dann in unser System hochgeladen werden.

    Konnte das Problem damit gelöst werden?

    LIebe Grüße,
    das Autonom Health Team



    Kommentar


    • #3
      Vielen Dank für die rasche Info! Gemäss Polar kann jedoch der Gurt h10 über 30 Stunden speichern. Ich habe einen 5 Stunden Test gemacht und ein csv auf Ihrem Portal hochgeladen, doch dort erscheint ein Fehler und das File umfasst nur 30 Minuten

      Kommentar


      • #4
        Hallo Stefan,

        aus mehreren eigenen Testreihen wissen wir, dass es derzeit nur mit der dazugehörigen Pulsuhr V800 möglich ist. Natürlich kann es immer sein, dass sich Hardware weiterentwickelt.
        Bitte erkundige dich trotzdem noch einmal bei Polar, ob der Brustgurt alleine nun wirklich HRV-Daten, also RR-Daten, über einen längeren Zeitraum aufzeichnen und vor allem speichern kann. Bisher konnten nur Pulsdaten über mehrere Stunden gespeichert werden. Wir vermuten, dass die Messung deshalb im System so kurz ist, weil es sich um Pulsdaten handelt, die von unserer HRV-Software natürlich nicht ausgewertet werden können/sollen.

        Kommentar


        • #5
          Guten Morgen Admin, vielen Dank für den raschen Bescheid. Da ich von Polar innerhalb einer Woche keinen Bescheid bezüglich der Speicherkapazität des Polar Gurtes H10 erhielt, habe mir nun die Uhr V800 von Polar gekauft, damit funktioniert es nun sehr einfach.

          Feedback zum Upload:
          Bei Eurem Upload-Tool für alternative Dateien steht, man müsse ein File mit der Endung *.hrm, *.sdf, oder *.fit uploaden, doch der Export via Polar-Flow erstellt eine *.txt Datei, welche jedoch von Eurem System einwandfrei akzeptiert wird.

          Ich wünsche einen angenehmen Tag!


          Kommentar


          • #6
            Danke für den Hinweis. Wir leiten das an unseren Techniker weiter, sodass der Hinweis im Analyseportal erweitert wird.

            Kommentar


            • #7
              Guten Tag liebes Autonom Health Team,

              wisst ihr, ob es inzwischen möglich ist, die HRV-Messungen nur über den Polar H10 Brustgurt hochzuladen, ohne eine entsprechende Uhr mit Speicherfunktion zu verwenden?

              Ich habe in den kommenden Tagen ein Gespräch mit einem Fußball-Bundesligisten und die haben wiederum eine Partnerschaft mit Polar - auf dem Feld werden aber logischerweise keine Uhren getragen. Habt ihr hier eine Idee, wie man die HRV-Messungen über den Polar H10 Brustgurt in diesem Fall abwickeln könnte?

              Beste Grüße
              Josef

              Kommentar


              • Autonom Health
                Autonom Health kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Hallo Josef,

                wir wüssten leider nicht, dass Polar etwas an ihren Brustgurten verändert hätte. Die Brustgurte haben keine Speicherfunktion für die benötigten RR-Daten. Daher ist die Nutzung eines Polargurtes H10 in deinem Fall nur dann wirklich sinnvoll, wenn das Handy immer in der Nähe vorhanden ist und Bluetooth eingeschalten ist.

                Liebe Grüße vom Autonom Health

            • #8
              Hallo Josef

              mein H10 ist ein Jahr alt, Speichern kann er nicht. Sehr gut funktioniert er aber mit Handy und Bluetooth wie oben beschrieben
              lg

              Kommentar

              Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
              Auto-Speicherung
              Embarrassment :o Frown :( Wink ;) Mad :mad: Smile :) Confused :confused: Big Grin :D Stick Out Tongue :p Roll Eyes (Sarcastic) :rolleyes: Cool :cool: EEK! :eek:
              x
              Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
              x
              x

              Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

              Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden
              Lädt...
              X