Warum sieht meine Messung so aus?

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum sieht meine Messung so aus?

    Wie muss ich das starke hochflammen interpretieren?
    Wie ist das Histogramm zu interpretieren?
    public0163047f6153c08a37906edccbed9b2f

  • #2
    Hallo,

    warum die Messung so aussieht ist eine berechtigte Frage. An sich ist ja das Histogramm hier nicht einsehbar, ich nehme daher an, dass Du das Spektrogramm meinst. So wie das Bild und die Daten aussehen, handelt es sich um ein typisches Bild, das von Extrasystolen "gezeichnet" wurde. D. h. durch einen arrhythmischen Rhythmus i. S. v. "Herzstolpern" wurden auch die Ergebnisse positiv verzerrt. Die Rhythmusstörung ist allerdings nicht so markant, dass sie die an sich sehr gut und fein eingestellten Filter erkannt haben. Im Buch "Herzratenvariabilität" von A. Lohninger sieht man sowas auf S. 123. Mach nochmal eine Messung mit alternativer Elektrodenanlage: Die rechte ein wenig Richtung Brustbein und die linke ein paar Zentimenter höher. Ansonsten wären die Muster von Scatterplott und Histogramm interessant. Mach mal ein Ruhe- und Belastungs-EKG bei einem Internisten.

    Liebe Grüße, Erich

    Kommentar

    Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
    Auto-Speicherung
    Embarrassment :o Confused :confused: Wink ;) Smile :) Big Grin :D Frown :( Mad :mad: Stick Out Tongue :p Roll Eyes (Sarcastic) :rolleyes: Cool :cool: EEK! :eek:
    x
    Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
    x
    x

    Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

    Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden
    Lädt...
    X