Widsprüchliches Empfinden zur Messung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Widsprüchliches Empfinden zur Messung

    Klient hat gegenüber früherer Messung schlechtere Werte. Im Scatterplot deutlich strukturierter Streubereich zwischen 0 und 700 ms. Step von 1,16 auf 0.83 gesunken. Körperliches versagen nach kürzester Zeit bei isometrischen Übungen. Kommt mit kürzesten Pausen über die Runden. Sein eigenes Befinden: Er ist gut.
    Frage: Sehe ich das zu negativ?
    public7ef2957da8236e88f42dcd6feafad786

  • #2
    Es ist schon sehr auffällig, dass die VLF deutlich reduziert ist. Nach neuesten Erkenntnissen wenig vorteilhaft. LF ist sehr ausgedünnt. 0,1 Typ ist noch erkennbar. Auch wenn er sagt, dass es ihm gut geht, könnte es ihm wesentlich besser gehen mit 46 Jahren! Frage wäre auch: wie nahrhaft ist seine Ernährung? Bringt die ihm wirklich Energie? Aus meiner Sicht ist die fast fehlende VLF ernst zu nehmen. LG Silke

    Kommentar


    • #3
      Ich bin dir sehr dankbar, Klient sieht das alles ganz anders, würde ihm gerne den Vorschlag machen, einen Psychologen zu befragen. Engt seinen Wirkungsbereich schon ein. Vermute, das am Aussagewert biologisches Alter in 6 Monaten um 8 Jahre gestiegen, bei keiner Veränderung der Lebensumstände vorhergesagt werden kann, wann er keine Substanz mehr hat. Übrigens hatte Alfred Recht: Brauche noch eine Weile um VLF / LF richtiger deuten zu können. LG achwilli

      Kommentar


      • #4
        Hallo Willi, ich denke, die Entwicklung des STEP sagt ja schon einiges aus, in welche Richtung er sich bewegt: er betreibt Raubbau, ohne es zu merken. Irgendwie typisch Mann: im Zweifel mach ich immer das Gleiche, nämlich mich auspowern! Das war immer schon so, und wird auch so bleiben, egal wie alt ich bin... ;-) Man braucht ja sein subjektiv gutes Empfinden nicht "mit Gewalt" schlecht reden, aber im Lebensfeuer sieht man ja schon sein energetisches Skelett! Jemand, der zwischen 14 und 16 Uhr am PC sitzt und den nahezu völligen Zusammenbruch seiner Energie nicht merkt, sondern sich sogar "gut" fühlt, den kann man schon einmal "wach rütteln"... Nach dem für mein Dafürhalten viel zu intensiven Sport (offensichtlich mit einer Herzrate von über 210) bringt er auch keinen Erholungsimpuls mehr zustande, der diesen Ausdruck auch verdient. Die Wahrheit ist nicht nur zumutbar, jeder hat auch ein Anrecht auf Ehrlichkeit. Danke für diese Messung, Willi!

        Kommentar

        Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
        Auto-Speicherung
        Wink ;) Smile :) Frown :( Big Grin :D Mad :mad: Stick Out Tongue :p Confused :confused: Embarrassment :o Roll Eyes (Sarcastic) :rolleyes: Cool :cool: EEK! :eek:
        x
        Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
        x
        x

        Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

        Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden
        Lädt...
        X