Frage zur Sport-Analyse - Neurophysiologische Belastung

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zur Sport-Analyse - Neurophysiologische Belastung

    Liebe Profis - bitte um Aufklärung:

    Mir ist der Wert der Neurophysiologische Belastung bei den Sporteinheiten an diesem Tag unklar. Bei Sporteinheit 1 (mittags) - flotte Skitour - ist der Wert bei 41,22 - was lt. Beschreibung ein trainingswirksamer Reiz war. Gefühlt war ich dabei an meiner Grenze, musste zwischendurch stehenbleiben und pausieren - Puls die meiste Zeit bei durchschnittlich 175 (zwischen 12:40-13:50 Uhr). Wie kann das sein, dass die Neurophysiologische Belastung mit 41,22 eher an der Untergrenze angegeben wird?
    Ich war danach für meine Verhältnisse sehr müde und trotz Ruheeinheiten am frühen Abend und langem Schlaf ein massiv erhöhtes biologisches Alter.
    Oder liegt der Grund für den Einbruch des Lebensfeuers im Essen nach Sporteinheit 1?

    Die hinterlegten Pulsbereiche sind anhand eines Leistungstests im Fitnesscenter von vor ca. 3 Jahren eingegeben worden. Wäre es sinnvoll einen Leistungstest mit dem HRV-Rekorder zu machen und diese Werte einzuspielen? Würde das einen Unterschied bei der Auswertung der NPB ergeben?

    Wenn ja, wie genau läuft der Leistungstest mittels HRV-Gerät idealerweise ab?

    Vielen Dank im Voraus!
    LG
    public88a13046ae1db258dce5312ae3f47578

  • #2
    Hier noch die Sportauswertung 1 im Detail

    Kommentar


    • #3
      Hallo Sonnenwald (schöner Nick!),

      zu deinen Fragen bezüglich Sport kann ich leider nichts sagen. Da kommen sicherlich noch Antworten von den Profis .

      Mir ist aber aufgefallen, dass dein "Lebensfeuer" seit April sich quasi halbiert hat (Total Power) und damit einhergehend auch dein Bio-Alter von 28 auf 49 Jahre angestiegen ist.

      Wie ist denn dein subjektives Empfinden dazu? Gab es stressige Ereignisse oder (zu) wenig Erholung in diesem Jahr in deinem Leben?

      LG Stefan

      Kommentar


      • #4
        Hallo Stefan!

        Das biologische Alter schwankt bei mir recht stark. 5 Tage vor dieser Messung hatte ich ein bio.Alter von 35 Jahren bei einer TP von 4.460 (ganze Messung).
        An dem oben gemessenen Tag habe ich mich den ganzen Tag ungewönlich müde gefühlt und bei der Skitour ist mir ziemlich rasch die Luft weggeblieben (vermutlich weil wir in einer Gruppe recht flott losgestartet sind). Darum hat mich das Ergebnis der NPB bei der Messung so gewundert. Ich hätte erwartet, dass dieser Wert deutlich über 100 liegen würde.
        Grundsätzlich bin ich gerade gefühlt nicht "in meiner Mitte" (sicher eine Kombination aus stressiger, beruflicher Tätigkeit und noch nicht dem richtigen Maß an Regeneration) - das passt mit den Messungen der letzten Wochen zusammen.
        2018 gibt es noch viel zu entdecken mittels HRV

        LG sonnenwald

        Kommentar


        • #5
          Hallo Sonnenwald,

          danke für deine Antwort

          Das Ergebnis der NPB bei dir wundert mich eigentlich dann nicht so sehr, weil die Vergleichswerte dafür ja aus "guten" Zeiten stammen (bin nur Laie, bitte warte noch auf die "Profis").

          Bei mir ist es generell wohl so, dass ich in der dunklen Jahreszeit auch eher müde bin. So ab März werde ich wieder aktiver. Bin halt jetzt im "Winterschlaf" .

          LG Stefan

          Kommentar


          • #6
            Hallo Sonnenwald,
            ohne ins Detail gehen zu wollen. Hast du längere Zeit mit dem Training pausiert und wolltest richtig Dampf geben? Oder umgibt dich eine Erkältungs Invasion?
            Der gemessene Tagesablauf könnte meiner Meinung nicht alleinige Ursache der Schlafwerte sein. Glaube eine Rückschau deiner Trainingsaufzeichnungen (solltest du welche führen) könnten interessant sein. So etwa 3 bis 6 Monate. Sie dir "Das HRV-Praxis-Lehrbuch" von Alfred an. Seite 203 Pkt. 3.2. von Seppi Neuhauser.
            Jedenfalls wünsche ich dir bessere Tage und ein gesundes Neues Jahr.
            achwilli

            Kommentar


            • #7
              Hallo Willi!
              Ich denke, es muss irgendwas meinen Organismus an dem Tag belastet haben (Erkältung?), sonst hätte ich nicht den Impuls zum Niederlegen am Nachmittag gehabt - das mache sonst nie.
              Ich mache unter der Woche moderate Bewegung zum Stressabbau - daher sind keine großartigen Trainingsaufzeichnungen vorhanden
              In den letzten Wochen habe ich versucht, meine Trainingsintensität im Fitnesscenter an dem NPB-Wert zu orientieren. Die Sporteinheit in der Auswertung war auf alle Fälle gefühlt deutlich intensiver als das Training unter der Woche.
              Aus dem Lehrbuch von Alfred zum Thema Sport entnehme ich, dass die Entwicklung der einzelnen "Sport-Werte" über die Zeit zu beobachten ist und ich vielleicht künftig nicht nur auf diesen 1 Wert achten solle
              Mein biol. Alter hat sich bereits am nächsten Tag um 8 Jahre reduziert es geht in die richtige Richtung!

              Ich wünsche Dir und Stefan ebenfalls ein gesundes 2018!
              Sonnenwald

              Kommentar


              • #8
                Hallo Sonnenwald,

                ja, ich denke das macht Sinn. Dann war das Skilaufen doch intensiv, wenn du zur Erholung bis zum nächsten Tag gebraucht hast. Erreichst du denn ansonsten, also beim Training im Fitnesscenter, höhere NPB-Werte? Dann wäre das Skilaufen eher ungewohnt und/oder dein Körper war geschwächt z.B. durch einen Infekt. Wenn du auch sonst keine richtig hohen NPB-Werte erreichst, müssten vielleicht doch, wie du in deinem ersten Beitrag vermutet hast, die Puls-Referenzwerte angepasst werden (?).
                Ja, HRV ist spannend .

                Danke für deine guten Wünsche!

                Ich wünsche dir und Achwilli ebenfalls ein gutes und vor allem gesundes Neues Jahr 2018

                Stefan

                Kommentar


                • #9
                  Hallo Sonnenwald
                  Bei der Aufzeichnung sind die ersten 20 min. bis zum eigentlichen Trainingspuls (150) inbegriffen und die letzten 10min., setze deine Aktivität genau zum Trainingspuls dann bekommst du die Netto Trainingszeit/ Werte mit dem NPB der dann aussagekräftig ist. Sie wird dann ungefähr bei 60-80 liegen (Grob da ich zu wenig Daten einsehen kann). Ein niedriger NPB Wert bei hoher gefühlter Körperlicher Anstrengung zeigt das du vom Kopf frei warst und das ist bei einer Skitour in den Bergen mit toller Natur oft der Fall.
                  Das Zusammenspiel auf der Mentalen und Physiologischen Ebene, wird im NPB Parameter dargestellt und gibt uns die gesamt Belastung des Organismus an.
                  Interessant wäre für mich die Detailansicht des Trainings mt den Frequenzbanden, hier wird sichtbar welche Ebene ( Atmung, Muskulär und Mental) hier limitierend ist.
                  Um deine Trainingsbereiche zu ermitteln würde ich dir einen Dauerleistungstest in der HRV Sport empfehlen, den kannst du in jeder Ausdauersportart machen und ist somit immer spezifisch. Man muß bei den Trainingsbereichen auch immer daran denken, das die Werte von Sportart zu Sportart unterschiedlich sein können, verschiedener Anteil der arbeitenden Muskulatur.

                  Ich wünsche dir ein Jahr mit vielen tollen Momenten
                  Seppi

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo Seppi!
                    Danke für den Hinweis zur Einschränkung auf die Trainingszeit mit Puls 150 - dann sehen die Werte in der Tat gleich anders aus - siehe Bilder im Anhang.
                    Anbei auch die neue Detailansicht inkl. der Frquenzbanden - welcher Bereich ist bei mir limitiert?

                    Dh. es empfielt sich, für zB Skitour und zB laufen jeweils einen eigenen Dauerleistungstest zu machen? Der sollte 30 Minuten umfassen - wenn ich das richtig gelesen habe. Sollen das 30 Minuten maximale Belastung sein oder langsame Steigerung?
                    Vor Jahren habe ich so einen Test auf einem Laufband im Fitnesscenter gemacht (diese Werte habe ich auch bei meinem Profil hinterlegt). Damals wurde das Thempo jeweils nach 1 Minute erhöht - so lange, bis ich nicht mehr konnte.

                    Freu mich auf Dein Feedback!
                    Vielen Dank im Voraus!
                    LG Sonnenwald

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo Sonnenwald
                      Sorry für die verspätete Antwort. Zu deiner Frage bzgl. Dauerleistungstest, du kannst den Test 15min., 30min. und 60min. machen, das hängt vom Leistungsniveau ab. Einsteiger empfehle ich 15min., Leistungssportler 60min.. Es macht auch Sinn in der Sportart den Test durch zuführen in der du Trainierst, du kannst ihn ja in das Training einbauen. Voraussetzung ist das du zu 100% Gesund bist und voll Motiviert über die Zeit eine hohe Intensität abzurufen. Ich gebe den Sportlern mit auf den weg, das sie so weit wie Möglich laufen sollen, somit ist die Motivation da und auch die Intensität, auch Wettkämpfe eignen sich dazu. Die Detailanalyse zeigt das du eine sehr hohe Leistungsbereitschaftund Mentale Ebene/ LF Bereich im Training hast. Der HF Bereich, die Ebene die der Atmung zugeordnet wird ist auch über die ganze Trainingszeit reduziert, kann Höhen.- und Temperaturabhängig sein. Hier ist noch Puffer drin, mit entsprechenden Atemübungen oder VO2 Max. Training. Von 12:55-13:05 ist die Belastung am Größten und alle Bereiche reduziert, der NPB ist um 13:00-13:05 mit 118 schon ganz schön hoch. Gut ist das die Muskuläre Ebene VLF Bereich und die TP danach wieder ansteigt, hier spielt evtl. das Gelände eine Rolle. Ich hoffe dir ein wenig geholfen zu haben, wenn du noch Fragen hast melde dich.

                      Schöne Grüße
                      Seppi

                      Kommentar

                      Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                      Auto-Speicherung
                      Wink ;) Smile :) Frown :( Big Grin :D Mad :mad: Stick Out Tongue :p Confused :confused: Embarrassment :o Roll Eyes (Sarcastic) :rolleyes: Cool :cool: EEK! :eek:
                      x
                      Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                      x
                      x

                      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

                      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden
                      Lädt...
                      X