Schifahren Regeneration?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schifahren Regeneration?

    War Vormittags von 9:00 - 12:45 schifahren und bin erstaunt über die Sport-Analyse für diese Zeit.
    publicfe960ee6849cf2acb059adaf7293e564

  • #2
    Hallo,

    beim Schifahren liegt die durchschnittliche Herzrate bei ca. 110, also im regenerativen Bereich. Der Hof um diesen Mittelpuls ist aber natürlich sehr breit, zwischen 80 und 195, weil die eigentliche Aktivität durch das Liftfahren – und damit Sitzen – unterbrochen wird. Dadurch ist das Schifahren in der Pulsstatistik bis auf die Spitzen größtenteils nur als „manuelle Tätigkeit“ ausgewiesen und nicht als Sport. Ähnliches sehen wir auch immer beim Krafttraining im Fitnessstudio, auch dabei gibt es nur Pulsspitzen und dazwischen im Verhältnis zur Anstrengung bei den einzelnen Sätzen längere Pausen, wo die HR deutlich absinkt. (Du kannst Dich bei den Aktivitäten mal herumspielen und die Liftfahrten als Messfehler ausklammern. Schau einfach, was dann passiert.) Bei der mutmaßlichen Ergometereinheit ab 14.30 ist die durchschnittliche Herzrate bei ca. 140, also im Entwicklungsbereich, aber der Hof sehr eng, weil die Belastung immer ähnlich ist. Deshalb ist der Großteil dieser Aktivität in der Pulsstatistik als Sport deklariert.

    Wichtig ist, dass die HR nach dem Schifahren wieder auf den Tagesschnitt abfällt, d. h. Du Dich nicht übernimmst. (Ist echt beeindruckend, wie der Puls nach der letzten Abfahrt von 195 auf 90 fällt!) Interessant wäre, ob das nach dem Ergometer auch wieder der Fall ist, da ist die VLF nämlich schon ziemlich ausgedünnt, also nicht mehr viel an Reserven da. Du verlangst deinem Körper an diesem Tag in Summe 6 Stunden Sport ab und forderst ihn ganz schön! Wenn das ein „normaler“ Tag ist, dann wäre manchmal ein bisschen weniger sicher mehr. Auch wenn Du mit 107.000 Herzschlägen ziemlich ökonomisch „funktionierst“, würde ich hin und wieder auch gezielt in „echte“ Regeneration investieren. Mit 49 ist das keine Schande… Die Regenerationseinheit zwischen 20.30 und 21 Uhr schlägt nämlich gar nicht an. D. h. Dein System kennt das Hochfahren sehr gut, aber das gezielte Abschalten eher nur vom Hörensagen. Damit ließe sich das biologische Alter sicher noch etwas drücken. (Wenn das aus Deiner Sicht notwendig wäre.)

    Aber unabhängig davon hast Du einen gesunden, fast 10 stündigen (!) Schlaf mit viel RSA, der sicher sehr gut bewertet wird. Und die Balance zwischen den einzelnen Frequenzbändern ist auch sehr gut! Gratuliere!

    LG, Erich

    Kommentar


    • #3
      Hallo liebe Posterin,

      was erstaunt dich denn eigentlich an der Sport-Analyse?

      lg Lisa

      Kommentar

      Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
      Auto-Speicherung
      Stick Out Tongue :p Embarrassment :o Confused :confused: Wink ;) Smile :) Big Grin :D Frown :( Mad :mad: Roll Eyes (Sarcastic) :rolleyes: Cool :cool: EEK! :eek:
      x
      Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
      x
      x

      Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

      Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden
      Lädt...
      X