Warum sieht meine Messung so aus?

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum sieht meine Messung so aus?


    publica87ffc6bac0d9f5a74490c000e0584d2

  • #2
    Bei über 70-Jährigen muss man bei der Interpretation der Messung, trotz Filtersystem, immer vorsichtig sein, da mit zunehmendem Alter die Auftretenswahrscheinlichkeit von Rhythmusstörungen steigt.
    Rhythmusstörungen finden sich auch in dieser Messung, zusätzlich gibt es aber auch noch Artefakte --> Siehe Scatterplot. Daher das auch falsch positive Ergebnis.

    Kennzeichen für Artefakte und Rhythmusstörungen sind auch in diesem Blog https://www.autonomhealth.com/blog/a...musstoerungen/ gut erklärt. Vor allem die Pulskurve dient ohne Werte als erster Indikator. Außerdem findest du im E-Learning Bereich im Analyseportal kurze Videos dazu.

    Dennoch gibt es viele Passagen in der Messung, die durchaus gut bewertbar, und nicht falsch positiv verzerrt, sind, wie z.B. der Schlaf, 17-20 Uhr, der Morgen nach dem Sport. Diese Bereiche kannst du gut interpretieren, natürlich immer mit Rücksicht auf das Alter.
    Sollten die Rhythmusstörungen nicht bekannt sein, dann ärztlich abklären lassen.

    Liebe Grüße,
    das Autonom Health Team

    Kommentar

    Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
    Auto-Speicherung
    Embarrassment :o Confused :confused: Wink ;) Smile :) Big Grin :D Frown :( Mad :mad: Stick Out Tongue :p Roll Eyes (Sarcastic) :rolleyes: Cool :cool: EEK! :eek:
    x
    Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
    x
    x

    Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

    Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden
    Lädt...
    X