Erschöpfungsschlaf

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erschöpfungsschlaf

    Liebe Community,

    ich bräuchte mal euren Rat zu der Messung dieser Patientin.

    Wie erklärt ihr euch das niedrig-flammen im Schlaf? Ist das auf den Erschöpfungsschlaf zurück zuführen?

    Vielen Dank für eure Beitrage ;-)
    public7e86e78739947e2ef526358fdce2fd1d

  • #2
    Hallo,
    zuerst die Frage: Ist der nächste Tag identisch mit dem hier folgendem?
    Währe das so, würde ich folgende Gedanken äußern.
    Wie ist das Arbeitsklima, Temperatur, Lüftung, Fenster öffnen? Bei geistiger Tätigkeit und PC Arbeit sind mir die Ausschläge unklar. Deutet auf Sauerstoffmangel durch möglicherweise schlechte Atmung (oberflächliches Atmen nur bis in die Bronchen) oder möglicherweise ein medizinisches Thema. Hier könnten Vermutungen gemacht werden, dass überlasse ich dem Personenkreis, der gesetzlich dazu berechtigt ist.
    Das Essen gegen 9:00 Uhr scheint gut zu wirken. Dagegen gegen 12:30 Uhr nicht so. Die Frage könnte sein: Ist sie gegen das Essen oder die Gruppe allergisch bzw. muss sie die Zügel bei den Gesprächspartnern in der Hand halten (Mittelpunkt sein, Angst nicht alles mitzubekommen). Die Kommunikation gegen 16:30 Uhr sieht ganz anders aus, könnte zufriedenstellend und in Geborgenheit sein. Autofahren kann sie scheinbar gut, stressfrei fahren.
    Sollten die Daten beim Leistungstest stimmen, 35 Min. und 3.000 m, ist das bedenklich! Entweder die jetzige Hitzewelle bringt bei diesen Werten den Puls bis 170 BpM, es liegt ein Anstieg bergan vor, oder die Klientin bewegt sich längerfristig nicht im Ausdauer fördernden Bereich. Wenn regelmäßiger Sport vorliegt, dann Diskussion über HIT Training und alle möglichen Trainingsformen führen.
    Letztendlich zu deiner Frage Schlaf.
    Sind die möglicherweise regelmäßig verschriebenen Medikamente bekannt, werden tagsüber Leistungsstimulatoren genommen oder Alkohol vor dem Schlafengehen?
    Sollten diese Fragen verneint werden können, so haben wir hier eine Klientin, die über viel Potential verfügt, sich auf ein weiteres zukünftiges Leben freuen kann und die derzeitige Situation überdenken sollte, möglicherweise auch mit Fachleuten.
    Für jeden Coach eine optimale Klientin, wo es sich lohnt vielleicht Veränderungen in der Wahrnehmung gegenüber der Umwelt erreichen zu können.
    Grundsätzlich jedoch, bei einer Pulszahl von knapp 105.000 / 24h und den Tätigkeiten währe eine ärztliche Konsultation doch anzuraten.
    achwilli

    Kommentar


    • Gast-Avatar
      Gast kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Hallo Willi,

      erstmal vielen vielen Dank für die ausführliche Erklärung und die hilfreichen Ideen, die du mit einbringst.
      Nun zu deinen Fragen:
      - Dies ist ein normaler Arbeitstag der Patientin. Ich wollte aber nochmal eine Kontrollmessung machen, die haben wir auf nächste Woche vereinbart.
      - Die Patientin ist Leiterin einer Sparkassengeschäftsstelle, noch im eher ländlichen Bereich. Da mit der Lüftung werde ich sicher noch bei Ihr ansprechen.
      - Die Patientin treibt zwar Sport, besser gesagt bewegt sich viel mit Bergwandern und Bergsteigen, aber richtige Ausdauereinheiten fehlen bei ihr.
      - Ich habe die Patientin auch nochmal zum Schulmediziner geschickt, weil ich vermute, dass mit Ihrer Schilddrüse etwas auch nicht stimmt.

      Ich halte euch auf jedenfall auf dem laufenden

      Vielen Dank schon mal

      LG Christina

    • Willi Achilles
      Willi Achilles kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Hallo Christina,
      Bergsteigen und Bergwandern werden eine entscheidende Ursache für die eigentlich gute Substanz deiner Klientin sein. Das Problem besteht oft darin, dass die Berge mindestens 3 h Stunden entfernt sind. Bei mir waren es 300 km. Daraus folgt, dass zwischen den Bergwanderungen größere Pausen liegen. Das Herz verliert bereits bei 3 Tage Trainingspause die spezielle Anpassung (Marathon). Über die evtl. geringere Wettkampfzeit kann man Schmunzeln. Da fällt es noch nicht ins Gewicht. Anders sieht es bei der Reizsetzung für eine dauerhafte organische Anpassung nicht nur des Herzens aus. Der Mensch sollte möglichst 30 Min. in seinem Grundlagenpulsbereich (siehe HRV Auswertung) täglich Laufen. Radfahren währen schon täglich 2 - 3 h nötig. Das können viele Menschen nicht mehr garantieren, Arbeit, Verantwortung eben die vielen anderen Dinge des Lebens die nötig sind. Da kommen wir die Coachs ins Gespräch. Verlange niemals von der gewohnten Tageseinteilung von einem Tag zum anderen täglich 30 Min. zu Laufen. Ich selbst gebe meinen Klienten ein Zeit Fenster von 3 Monaten für einmal die Woche vor. Nach 6 Monaten 2 mal und Zielstellung täglich diesen Bereich qualifiziert verinnerlicht zu haben 3 Jahre. Damit sind Rückschläge bereits "planmäßig" erfasst. Bitte diesen Weg nicht wörtlich nehmen, da hängt natürlich noch vieles andere dran, was geändert werden muss.

      achwilli

  • #3
    Hallo!

    Es wäre wirklich interessant, wie der Tag vor diesem Schlaf ausgesehen hat? War vielleicht auch eine sehr intensive Sporteinheit dabei? Oder wie schon von Willi angesprochen Alkohol am Abend?
    Interessant finde ich auch die geringe Variabilität im Schlaf. Hingegen die "andere Tätigkeit" nach 17.30 Uhr... hier flammt das Feuer hoch und auch die Pulskurve zeigt eine große Variablität. Mehr davon wäre sicher optimal für diese Klientin.
    RSA ist im Schlaf auch vorhanden, diese gilt es zu bewahren.

    Liebe Grüße
    Karin

    Kommentar


    • Gast-Avatar
      Gast kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Hallo Karin,

      vielen Dank auch für deine Ideen.

      Alkohol und intensive Sporteinheiten waren am Vortag nicht im Spiel.

      Die Tätigkeit nach 17:30 Uhr beschreibt die Patientin, mit Kochen und Kommunikation mit Ihrem Freund.

      LG Christina
Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
Auto-Speicherung
Big Grin :D Frown :( Mad :mad: Stick Out Tongue :p Embarrassment :o Confused :confused: Wink ;) Smile :) Roll Eyes (Sarcastic) :rolleyes: Cool :cool: EEK! :eek:
x
Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
x
x

Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden
Lädt...
X