Schnarchen und Schlapapnoe?

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Patricia Böhm
    antwortet
    Liebe Barbara,

    ich antworte dir hier auch gerne auf deine Fragen aus deinem Mail.
    Ja, deine Klientin schnarcht ein wenig (das kannst du sehr gut in der Med-Analyse nachverfolgen).
    Das kann auch ein Grund dafür sein, dass Sie sich müde fühlt. In der Messung weist sie aber kaum Tagesmüdigkeit auf. Wenn für deine Klientin der Schlaf ein wichtiges Thema ist, dann kannst du ihr im Coachinggespräch rückmelden, dass sie die Schnarch- und Atemaussetzerproblematik bei einem HNO abklären kann, aber natürlich nicht muss.
    Gegen Abend weist sie eine zunehmende Erschöpfung auf, hier gilt es abzuklären, wie sie sich ernährt, wie ihr Tag, usw. aussieht.
    Wie sieht es mit Regeneration oder Sport aus?
    Der Maximalpuls von ca. 153 ist ein Artefakt, das nicht gefiltert wurde. Sie hat zwar einen erhöhten Puls, dieser könnte aber davon kommen, dass sie vielleicht zwischen den beiden geistigen Aktivitäten eine Pause gemacht, aufgestanden und gegangen ist.
    Viel Erfolg bei eurem Coachinggespräch.

    lg Patricia

    Einen Kommentar schreiben:


  • Barbara
    hat ein Thema erstellt Schnarchen und Schlapapnoe?

    Schnarchen und Schlapapnoe?

    Hallo! Gehe ich recht in der Annahme, dass diese Dame schnarcht? - sind das zw. 3 und 4 Uhr Atemaussetzer sowie um kurz vor 8?
    public05270262e400504e4dee51ee9e8d4eda
Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
Auto-Speicherung
Smile :) Big Grin :D Frown :( Mad :mad: Stick Out Tongue :p Embarrassment :o Confused :confused: Wink ;) Roll Eyes (Sarcastic) :rolleyes: Cool :cool: EEK! :eek:
x
Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
x
x

Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden
Lädt...
X