Katastrophale HRV...Situation, Aussichten und Möglichkeiten?

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Hallo zusammen,

    Besten Dank für die Tips nochmal - leider hat mir Autonomhealth mitgeteilt, daß mein VitalMonitor nur zur Tagesmessung geeignet ist, wenn eine 24h-Messung möglich ist.
    Das ist leider nicht der Fall; der "kleine" VitalMonitor Flow macht nur max. 5 min-Messungen. Mein Polargurt ist derzeit nicht einsatzbereit; es wird also noch etwas dauern, bis ich hier eine Messung posten kann.
    Was einen Therapeuten angeht, ist das leider nicht möglich - meine "früheren Themen" (Traumatisierungen) sind von Therapeuten verursacht.
    Deren Vorgehen und Hintergrund habe ich seither gründlich fachlich durchleuchtet und es wundert mich nicht mehr - hinter den Kulissen wird abgewertet, verurteilt und normiert, daß es nur so kracht. Nie wieder.
    Vielen Dank auf jeden Fall für Eure Hilfe nochmals:-))))))!

    Derzeit verleiden mir die Messungen und deren schaurige Ergebnisse jeden Tag aufs neue:-(....die Begeisterung für meine Arbeit ist schlagartig verflogen, ich komme mir vor wie ein Verräter, wenn sich ein Anflug von Ehrgeiz oder Vollgas zeigt. Stattdessen versuche ich den ganzen Tag, schön tief zu atmen. Das kann es einfach auch nicht sein:-(......kennt Ihr sowas? Wie gesagt, alles andere mache ich ja schon lange...
    Und morgen kommt noch eine Atlasbehandlung hinzu, da kracht und knirscht schon lange alles. Ich hoffe, daß es einen positiven Effekt auf den Vagus haben wird.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete

    Hallo Ford75,

    hast du dir vielleicht auch überlegt, abgesehen von einem Arzt und deiner Stressmedizierin Unterstützung zu suchen?
    Wenn du schreibst, dass es hier einige Themen von früher gibt, die sich festgesetzt haben, könnte auch das der Grund sein, wieso dir die Energie ausgeht.
    In der Professional & Partnerliste findest du dahingehend auch Therapeuten, Coaches, die zusätzlich zur HRV-Messung beraten können.



    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Das funktioniert eigentlich ganz gut mit dem
    Vitalmonitor. Das Schlafen damit ist nicht optimal aber für eine Messung mal ok.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Langsam setzen mir die Messergebnisse auch stimmungsmäßig mehr zu als ich möchte...von Leichtigkeit im Leben und Feuer für die Arbeit ist nicht mehr viel übrig alos schlechtes Gewissen...Ist Euch das anfangs auch so gegangen, daß Ihr so ein Tief hattet und daß die schlechten Werte im Bewusstsein einfach erstmal OK! sein müssen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Hallo Gerhard,

    Ich weiß leider nicht, welches System der Kadiologe benutzt...das werde ich dann wohl sehen.
    Danke für den Hinweis mit der App und der Einzelmessung! Da mein Polarsystem spinnt, werde ich den Vitalmonitor nehmen; leider wird der wohl ganze Phasen ohne Aufzeichnung haben, weil er sich schon bei ein paar Minuten im Sitzen mit der korrekten Verbindung schwer tut...
    Aber mal sehen, vielleicht klappt es ja.
    Das werde ich machen; evtl. einmal am Wochenende und einmal an einem Arbeitstag.

    Interessanterweise habe ich bislang die besten HRV-Werte nach der Arbeit gehabt, die schlechtesten am Nachmittag nach meiner Zwangspause...da sind allerdings auch die Cortisolwerte am weitesten vom Soll entfernt, d.h. zu hoch...bin gespannt, was die 24 h-Messung dann sagt.

    LG, Ford75

    PS: Es klingt vielleicht lächerlich, aber ich habe tatsächlich Bedenken, daß das Ergebnis dann so aussieht, daß ich meinen geliebten Halbtagsjob am besten auch noch aufgeben sollte und ein Leben zwischen Klangschalen, Basensuppe, leichten Spaziergängen, Schläfchen und Yoga führen soll und dem Chef sagen, daß ich mir leider ein Sanatorium bauen muss, anstatt weiter an meiner Leistungsfähigkeit zu arbeiten....:-(.
    Das wäre es dann definitiv nicht mehr wert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Racer9
    antwortet
    Hallo Ford75

    Macht dein Kardiologe dann eine Autonom Health Messung oder eine andere 24h Messung?
    du schreibst du hast keine Hardware um eine 24h Messung durchzuführen. In Prinzip brauchst Du dir nur die kostenlose App Downloaden und eine Einzelmessung im Shop um 19€ bestellen. Die Messung machst du dann mit einen Polar Bluetooth Gurt (ich nutze manchmal meinen H10) oder du nimmst deinen Vitalmonitor damit kannst Du eine 24h Messung durchführen. Du bekommst dann auch eine gute Verständliche Auswertung deiner Messung.
    so hast du bereits kurzfristig eine Messung und kannst die Empfehlung bereits umsetzen.

    lg Gerhard

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    @Willi Achilles: Zum Ruhepuls muss ich noch ergänzen, daß ich schon ein ganzes Leben lang Hochpulser bin und einen sehr niedrigen Blutdruck habe, (was ja miteinander oft einhergeht und letzteres wenigstens die Gefäße schont). Kraftsport betrieb ich hingegen erst seit meinem 35. Lebensjahr und nun auch schon einige Zeit nicht mehr; somit sollte es nicht daran liegen.
    Vielen herzlichen Dank nochmals für Deine wertvollen Zeilen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Hallo liebe Forenteilnehmer,

    Erstmal vielen Dank für Eure Mühe und Antworten....ich werde die Ratschläge umsetzen.
    Nur vorab zu den aufgekommenen Fragen:
    Was am Trainerdasein stressig ist, ist der permanente, zwangsbegeisterte Kundenkontakt. Ständig lächelnd, ständig gut drauf, ständig professionell, vom Timing bis zum Inhalt, von der Tagesform bis zum Smalltalk....man ist Vorbild, Motivator, Coach, Seelentröster, Spaßvogel und was nicht noch alles in einem. Ich hatte das als meinen Weg nach der "Lebensumstellung" gesehen und nicht bedacht, daß ich ein doch zu introvertierter Mensch bin, der viel Zeit für sich zum Zurückschalten und Abschalten braucht.
    Nunmehr bin ich beruflich bei "meinem Ding" angekommen - das mache ich jetzt seit einigen Jahren und bin damit rundum glücklich, nur leider komme ich bislang nicht über ein eingeschränktes Pensum hinaus.
    Was den Kraftsport angeht, bitte nicht falsch verstehen: ich bin keiner, der bis zum Pusten pumpt und sich dann wundert, wenn Faszien, Flexibilität und HK-System keineswegs fit sind. Hier liegt das Problem also sicher nicht - mittlerweile betreibe ich das als Ausgleichstraining nur noch für mich und nicht mehr als 1-2/+ pro Woche nach Bedarf, um Dysbalancen auszugleichen.
    Organisch war ich schon bei allen einschlägigen Fachärzten; gefunden wurde nichts außer der entgleiste Cortisolstoffwechsel, hoher Ruhepuls und gsd niedriger Blutdruck.
    Warum ich bis März warte? Weil ich im Februar mehrere Termine bei einer naturheilkundlich praktizierenden Stressmedizinerin habe, deren Ergebnisse und Empfehlungen ich in das Gespräch mit dem spezialisierten Kardiologen im März mitnehmen möchte.
    Was den "Stress" angeht...ich denke, da haben sich viele Sachen, die mir wohl bewusst sind, aus alten Zeiten "festgesetzt", weil ich schon länger ein recht entspanntes Leben führe - es ist also viel Raum für Ruhe und Schönes vorhanden, nur ist das im System noch nicht angekommen...

    Vielen Dank für Euren Rat nochmals!

    ...Und was die maximale HRV (SDNN) von 40 ms angeht, ist diese tatsächlich unterirdisch schlecht - in der bisherigen 10-minütigen Messung des VNS-Analyse-Programms hatte ich folgende Werte:
    HF 86, Alpha 1 1,3 (ok), SDNN 19,4, SI 605,1 und RMSSD 10,3.
    Das ist wirklich unter aller S...

    GLG, Ford75

    Einen Kommentar schreiben:


  • lebensfeuer@live.de
    antwortet
    Hallo Ford75,

    das klingt ja nicht sehr prickelnd. Weder Dein Gesundheitszustand, noch dass Du mit Deinen Problemen offenbar nicht wirklich ernst genommen wurdest. Auch wenn Mediziner die HRV als Esoterik diffamieren, obwohl sie aus der Kardiologie kommt und z. B. in der Geburtshilfe unverzichtbar ist, ist eigentlich erschreckend und skandalös. Ich hab Fragen: Warum möchtest Du mit einer 24-Stunden-Messung bis in den März hinein warten, wenn "der Hut brennt"? Wurdest Du schon einmal organisch gut untersucht, um schwerwiegende Krankheiten auszuschließen? Wurde Dein Energiestoffwechsel schon mal unter die Lupe genommen? Wurde schon mal abgeklärt, ob Du nicht ein exotischer Virus aufgeschnappt hast oder ein Bakterium, wie z. B. Borrelien, an Deinem Zustand zumindest mit Schuld sind?

    Liebe Grüße, Erich

    Einen Kommentar schreiben:


  • Willi Achilles
    antwortet
    Guten Morgen Ford75,
    die o. g, Antworten sind die Grundlage. Extrahiere die Themen in ganz konkrete Fragen unter 1.); 2.); 3.) usw. Dann führe ein ganz normales Heft (genannt Tagebuch, nicht PC!) und beantworte jeden Tag für dich selbst die Fragen. Kurz und knapp. Ohne die vorherigen Antworten zu beachten. Parallel und ohne Dialog, mache dich an die Aufarbeitung. Ich verspreche dir, wenn du solch einen persönlichen Dialog (Nur für dich. Nicht für andere bestimmt. Schließ das Tagebuch auch vor deiner näheren Umgebung, Familie, weg.) über einen Monat, 3 Monate ein halbes Jahr und länger führst, korrespondierst du mit dir selbst. Es kommen erstaunliche Dinge für dich heraus.
    Vor nunmehr langer, langer Zeit, ich wahr jung, (als Volkssportler) leistungsstark, jedenfalls hat es mir gereicht und hatte solch Tiefen wie du sieh beschreibst. Was meinst du wie die Ärztewelt mich betrachtete. Simulant und Spinner war das harmloseste. 1970 begab ich mich für 9 Wochen in die "Klapps Mühle" (volkstümlicher Begriff, ist ironisch gemeint, Psychotherapie) Das hat sehr viel Erkenntnisse gebracht. Ein erster Merksatz: Therapie erfolgreich, die Probleme erkannt. Allerdings waren die Probleme nicht weg!!!.
    Sicherheitshalber: Das war für mich, du sollst das nicht machen. Was ich meine, deine Fragen werden dir bestimmt hier und auch woanders beantwortet werden. Das Problem: Sie sind nicht weg, sondern immer noch präsent! Ein Teufelskreis. Dafür brauchst du Zeit und zwar sehr viel Zeit. Nicht in Tagen sondern Jahre. Aus einer Zen Weisheit: Ein Schüler fragte seinen Meister, gebe mir die schwersten Aufgaben, damit ich schneller besser werde. Der Schüler bekam die Aufgaben mit dem Hinweis, in 70 Jahren bist du soweit. Wie sollst du schneller reifen, wenn du die einzelnen Schritte überspringen willst und immer wieder rückwärts rollst.
    Ohne eine Baseline (mindestens 6 Messungen) wäre es unverantwortlich (für mich) Hinweise zu geben. Aber Gedanken können geäußert werden.
    "entgleister Cortison Stoffwechsel" Hier erkennst du sehr genau, eine Zusammenarbeit mit Ärzten (deines Vertrauens, ist trotz einiger Exemplare die mit Esoterik argumentieren), unbedingte Voraussetzung.
    "entspanntes Ausdauer Training, Meditation, gesunde Ernährung … " . Als PS Trainer und Sportwissenschaftler sind dir die vielen unterschiedlichen Auffassungen der "ultimativen Trainingslehren und Auffassungen" bekannt. Hier sehe ich allgemein eines der größten Fehlerquellen bei Dialogen in der medialen Welt. Jeder der unsere Fragen und Antworten ließt, wird seine eigenen Erfahrungen als Grundlage der Dialoge nehmen. Man redet gründlich aneinander vorbei.
    "Personal Trainer im Kraftbereich als zu stressig …."? Meine aufkommenden Gedanken: Wie kann die schönste (zweitschönste) Sache der Welt "Sport" egal mit welchem Inhalt stressig sein. Noch dazu für den Trainer? Verstehen kann ich das. Aus meinem Wirtschaftsstudium und eigenen Erfahrungen liegt die Ursache im Geldverdienen. Es gab in den 60-iger Jahren (bei uns, wo ich her komme) regelmäßig Traueranzeigen: "Nach kurzer plötzlichen Erkrankung, in der Blüte seiner Jahre mit 46 Jahren am Herzinfarkt verstorben." Die eigentlichen Ursachen wollte man oder konnte man (die Ärzte) nicht erkennen oder benennen. Wir haben es, mit ganz, ganz wenig Ausnahmen, selbst in der Hand unseren Lebensstil und unsere Gedankenwelt stätig den Umweltbedingungen anzupassen. Und das erkennt man ausgezeichnet an der Arbeit unseres Herzen. Jede aber auch jede unserer Handlungen zeigt dir das Herz. Ob es dir, uns oder mir nun passt oder nicht. Hier im Forum lese ich immer wieder raus, wie die Leute sich im Kriegszustand mit ihrem Herzen befinden. "Warum will dieses dämliche Ding nicht diesen oder jenen Wert besser anzeigen".
    "Dein Ruhepuls zwischen 80 und 90 Bpm" und Hinweis auf Schwerpunkt Krafttraining, sind eine sehr diskussionsfreudige Grundlage. Allerdings nicht hier im Forum, ohne mehr Hintergrund Wissen (Berater und Klienten), sondern persönlich. Wenn "Gott oder Corona" will, findet bei Autonom Health in nicht all zu langer Zeit wieder ein Lehrgang Sport statt. Meine Absicht ist es dort wieder mit Seppi (verantwortlich für die Schiene) mich auszutauschen. Was ich aus deinen Zeilen raus lese, könnte das für dich etwas sein.
    Übrigens der das hier schreibt ist seit nunmehr 50 Jahren glücklich und zufrieden mit seinem Herzen und dem Rest des Körpers. Das leben macht Spaß!
    Wünsche dir für die Zukuft alles Gute.
    achwilli

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Hallo Ford75

    Ich messe auch mit dem Vitalmonitor und mit Autonom Health, beide Systeme kannst Du nicht vergleichen.
    Der Vitalmonitor ist für die Trainingssteuerung geschaffen, du misst jeden Morgen zur selben Zeit und kannst Dann abschätzen wie stark du trainieren kannst.
    Ein super Gerät um optimal zu trainieren und nichts ins Übertraining zu kommen.
    Die ausgegeben HRV kannst Du auch nicht mit anderen vergleichen, wenn Du schon mal beim Webinar von Berny Schimpl warst hast Du wahrscheinlich gehört das eine HRV von 40 sehr gut ist.( ich bin keine 40 und habe aktuell eine HRV von durchschnittlich 30)
    Aber jetzt zu Autonom Health:
    Mir hat die 24h Messung viel weitergeholfen, du siehst nämlich was dich ermüdet und was Dir Energie gibt. Autonom Health kann viel mehr als HRV/Bioage/und Ruhepuls und die Community hier ist auch toll, (obwohl ich mich über mehr Postings und Antworten freuen würde)
    Mein Vorschlag nimm dir hier mal so ein Monatsabo und mach ein paar Messungen poste alles hier, du wirst sehen du bekommst viel mehr Rückmeldung von deinen Werten als von Vitalmonitor.
    PS:Mach Dich nicht fertig mir deinen Werten

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Die Messdauer meiner einzelnen Messungen ist beim VitalMonitor 3 min, beim Biofeedback (ebenfalls VitalMonitor) 5 min.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Super, vielen Dank!

    Die 24 h-HRV-Messung steht für März an; ich habe leider nicht das System, wo hier viele Darstellungen gepostet werden, sondern den VitalMonitor (zeigt Stresslevel,Trainingsempfehlungen, HRV, Ruhepuls und Bioage an; High/Low Frequency Bands und "Lebensfeuer" nicht).
    Da ich jeden Tag mehrere Messungen mache und auch Biofeedback nutze (da war mein Maximalwert in 4 Wochen bei SDNN 44) wird mir die 24h-Messung allerdings nicht viel neue Erkenntnisse bringen - laut dem Monitor bin ich meistens morgens komplett erholt - bis auf die HRV natürlich, die bleibt grausig:-(((.

    GGLG, Ford75

    Einen Kommentar schreiben:


  • Autonom Health
    antwortet
    Hallo Gast,

    hast du bereits eine 24-Stunden-HRV-Messung gemacht, die du hier posten könntest? Ohne Messung ist es schwierig zu sagen, an welchen Schrauben noch gedreht werden kann - und das ist sicherlich möglich.
    Bzgl. SDNN ist es wichtig zu wissen, dass sie unmittelbar abhängig von der jeweiligen Messdauer ist und ohne deren Angabe keine Aussagekraft hat. Vielleicht kannst du uns dazu mehr Informationen geben. Dann unterstützen wir dich gerne.

    Liebe Grüße vom Autonom Health Team

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    PS: Ich bin 46 Jahre alt.

    Einen Kommentar schreiben:

Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
Auto-Speicherung
Embarrassment :o Frown :( Wink ;) Mad :mad: Smile :) Confused :confused: Big Grin :D Stick Out Tongue :p Roll Eyes (Sarcastic) :rolleyes: Cool :cool: EEK! :eek:
x
Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
x
x

Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden
Lädt...
X