Therapie Stress

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Therapie Stress

    Klient hat Blutegel Therapie gegen Arthrose um 9:00 Uhr begonnen. Durch Nachbluten sind die Ruhephasen bedingt. Fühlt sich schlecht. Frage: Was passiert in der letzten Nachthälfte?
    publiccead15f675ea57caf3934cb3fdfebc88

  • #2
    Hallo Willi,

    eine interessante Messung, aber ich bin überzeugt, die RSA in der 2. Nachthälfte sieht zwar etwas unorthodox aus, aber sie ist an sich regulär. Die einzelnen RSA-Phasen sind kurz und intensiv und in unterschiedlichen "Höhen", d. h. aus unterschiedlicher Atemfrequenz heraus gebildet. Auch wenn sich die zirkadiane Rhythmik (Dynamik A - 6, TP nachts geringer) umgedreht hat, sind andere Daten (pNN, TP, GVI, Anzahl Herzschläge) sehr beachtlich. Sein Allgemeinzustand ist doch ziemlich gut, auch wenn er Probleme mit Arthrose hat.

    LG, Erich

    Kommentar


    • #3
      Hallo Erich,
      deiner Betrachtung stimme ich auch zu. Bei anderen vorab Messungen war noch nie so deutlich und kompakt der HF Bereich ausgebildet. Allerdings, gefällt mir nicht die Ausdünnung gleichzeitig im VLF Bereich. Würde mir wünschen den HF Bereich wiederholbar zu machen unter Verzicht auf den Verlust im VLF. Aber vielleicht soll man sich freuen, dass es noch "zufällig" positive Ausschläge gibt und diesen nicht hinter her jagen, was vielleicht zum Absinken aller Daten vom Stress: "Wunschdenken" zur folge haben könnte.
      LG, achwilli

      Kommentar


      • #4
        Hallo Willi,

        die einzelnen Schlafphasen zeichnen sich auch durch den Intensitätswechsel in den einzelnen Frequenzbereichen aus. In der Tiefschlafphase (Non-Rem) ist es typisch, dass neben dem Anstieg in der HF, sichtbar in Form der RSA, es zu einem Rückgang in der VLF und LF kommt. Such Dir mal eine "normale" Messung mit gut sichtbaren Schafphasen heraus und klick in die einzelnen 5-Minuten-Säulen hinein. Bedenklich wäre es nur, wenn in einer Tiefschlafphase die VLF und LF um 80 oder mehr % reduziert sind, dann wäre der das ein recht eindeutiges Erschöpfungszeichen. Die Tiefschlafphase zwischen 5.30 und 6.30 ist also so eigentlich nicht übel...

        LG, Erich

        Kommentar

        Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
        Auto-Speicherung
        Confused :confused: Embarrassment :o Wink ;) Smile :) Frown :( Big Grin :D Mad :mad: Stick Out Tongue :p Roll Eyes (Sarcastic) :rolleyes: Cool :cool: EEK! :eek:
        x
        Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
        x
        x

        Bitte gib die sechs Buchstaben oder Zahlen ein, welche in der Grafik unterhalb zu sehen sind.

        Sicherheitsgrfik bei der Registrierung Grafik neu laden
        © 2016 Autonom Health GmbH
        Folgen Sie uns auf-
        Lädt...
        X